Erstmal vielen herzlichen Dank für die tollen Ideen und Anregungen. Heute fiel unser Tricktraining aus und so habe ich aus einer schon lange bei mir rumliegenden Pringelsbüchse einen Futterspender für Balou gebastelt. Nun muss ich aber wieder Pringels essen, denn die Dose wollte ich eigentlich für ein anderes Hundespiel benutzen ;o) Wäre ja eventuell auch eine Idee für deine "Fabrik": Ich wollte einen Stöpsel aus Holz basteln, der gerade in die Büchse passt. Eine Schnur durch den Deckel der Büchse und durch den Stöpsel und dann sollte der Hund den Stöpsel an der Schnur aus der Büches ziehen, um an die Leckerli zu kommen.
Ausserdem war ich heute morgen einkaufen und habe unmengen Geld für kleines billiges Material ausgegeben. Das Zeug ist also, wenn man alles auf einmal kauft, doch nicht mehr ganz so billig, habe ich merken müssen.
Eine Rückmeldung, die mir aber erst auf dem Nachhauseweg noch eingefallen ist: Du beschreibst in deinem Kurs immer wieder, wie du gemütlich auf dem Sofa sitzt und der Hund arbeitet, während du den FC-St.Gallen anfeuerst. Da Balou aber ein eher eigenständiger Typ ist, der das Gefühl hat, mich nicht unbedingt zu brauchen, versuche ich solche Situationen zu vermeiden. Eine Trainerin sagte mir mal, ich solle immer alles MIT Balou machen, damit er den Spass bloss mit mir hat, nicht ohne mich - er ist ja eh schon selbständig genug ;o) Ich werde also die Spiele mit Balou zusammen machen und ihn anfeuern und die gemütliche Sofazeit eher zum Kuscheln brauchen ;o) Das ist aber nur eine Bemerkung am Rand.

Liebe Grüsse und danke für den tollen Nachmittag